Veranstaltungsdetailseite 2018-10-24T17:46:32+00:00

Die heißen Eisen der ÖBA

Spezialfragen aus Technik und Recht

Dieses Seminar behandelt die „heißen Eisen“ der ÖBA, die immer wieder zu Konflikten führen und viel Zeit und Nerven, oft auch Geld kosten. Das Seminar baut auf dem Kurzlehrgang "Örtliche Bauaufsicht I-IV" von Arch. Simlinger auf und zielt darauf ab, den Umgang mit komplexen Themen zu vermitteln. Der Besuch des zt: akademie Seminars "Örtliche Bauafsicht I-IV" ist als Voraussetzung für dieses Seminar empfohlen.

Seminarinhalt:

Umgang mit möglichen Qualitätsmängeln

  • Einbehalte, Abklärung der Entgeltminderung bei nicht behebbaren Mängeln
  • Umgang mit verdeckten Mängeln
  • Bauschadensverwaltung, Rückstellung von Bauschadenseinbehalten

Begleitende, auftragsbezogenen Kostenkontrolle und Kostenprognose

  • Erfassung von Mehr- und Minderkosten und Einbindung in die Kostenprognose
  • gezielte Reduktion der Bandbreite der Kostenprognosen

Erstellung und Handhabung einer Änderungsevidenz

  • Ursache und Erfassung von Projektänderungen
  • Einbindung der Änderungsevidenzen in die Kostenprognose

Möglichkeiten der Projektsteuerung anhand der Kostenprognosen

  • Umgang mit zu spät angemeldeten Mehrkostenforderungen

Erstellung von Zahlungsvorschauen für den Auftraggeber Vermeidung von Nachträgen aus der Sicht der PS und der Örtlichen Bauaufsicht

  • Früherkennung von möglichen Nachträgen
  • Prüfung von Nachtragsforderungen
  • Präventivmassnahmen zur Erschwerung von Nachtragsforderungen

Terminverzögerungen im Bauablauf

  • Ersatzmaßnahmen, Gegenrechnung von Folgekosten, Pönale
  • Umgang mit Terminabweichungen aus der Sphäre des Auftraggebers.

Risiken der Örtlichen Bauaufsicht und Haftungsfälle

  • Leistungsabschätzung der ÖBA, Honorargestaltung, Nachkalkulation

Als Fallbeispiele werden z.B. erörtert:

  • Wassereintritte bei DG-Ausbauten, Prävention, Vorbereitung von Sofortmassnahmen
  • Brandschutz auf Baustellen, Fluchtwege, Baustellenreinhaltung
  • Bauen im Bestand bei laufender Nutzung: therapeutische Anforderungen an die ÖBA
  • Umgang mit schwierigen Beteiligten

Anmelden
Art
Seminar
Dauer
6 Unterrichtseinheiten