Veranstaltungsdetailseite 2019-03-05T09:44:35+00:00

Erdbebennachweis im Bestand

veranstaltet von bi.f der Technischen Universität Wien in Kooperation mit zt: akademie

Zielgruppe:
BauingenieurInnen, IngenieurkonsulentInnen für Bauwesen, ArchitektInnen, PlanerInnen, Hausverwaltungen, VertreterInnen institutioneller Hausinhabungen

Ziel:
Darstellung der aktuellen Situation und der grundlegenden Richtlinien ab Ende 2015, rechnerische Nachweise, Kenntnis der baudynamischen Grundlagen In unserem Kurs geben wir Ihnen einen Überblick zu den Anforderungen der Norm sowie die Überführung in Berechnungsmethoden. Wir gehen mit Ihnen den Fragen: „Wie sind Bestandsbauten zu beurteilen?“, „Wie erfolgt die Berechnung richtig?“, „Wie können die Ergebnisse bewertet werden?“ nach.
Sie erhalten damit konkretes Wissen und Hilfestellungen zur Umsetzung der geforderten Berechnung und Beurteilung in Ihrer beruflichen Praxis.

Inhalt:

  • Baudynamische Grundlagen:
    Baudynamik
  • Formale Grundlagen, Nachweise & Besonderheiten:
    Formale Grundlagen 
    – Grundlegende Richtlinien und Normen, Zeitliche Implementation, 
       Unterschiede zu früheren Vorgangsweisen OIB-Richtlinie 1
    – Kommentar detailliert, Konsequenzen aus der Neufassung mit
       Ablaufschemata Nachweisführung 
    – Zusammenhang Bestandsbewertung, Kurzdarstellung Untersuchungen,
       Nachweisführung, notwendige Unterlagen für die Behörde Besonderheiten
       nach Bauwerksalter: Unterschiede Gründerzeithäuser, Nachkriegsbauten, Darstellung der Schwachpunkte
  • Rechnerische, statische Nachweise:
    Berechnungsmethoden, Nachrechnung/ Kompensationsmethoden

Die Vortragenden sind:
Dipl.-Ing. Peter Bauer, Werkraum Wien Ingenieure ZT-GmbH, Präsident der Kammer der ZiviltechnikerInnen Wien, NÖ, Bgld

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Bucher, TU Wien, Institut f. Hochbau und Technologie, Forschungsbereich Baumechanik

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Andreas Kolbitsch, TU Wien, Institut f. Hochbau und Technologie, Forschungsbereich Hochbaukonstruktionen und Gebäudeerhaltung

Anmelden
Art
Seminar
Dauer
12 Unterrichtseinheiten