Veranstaltungsdetailseite 2019-03-05T09:44:35+00:00

Lehrgang Brandschutzplanung und -ausführung

Die zt: akademie startet im Herbst 2019 bereits zum neunzehnten Mal den Ausbildungslehrgang "Brandschutzplanung und -ausführung". Der Lehrgang ermöglicht den AbsolventInnen einen Einstieg in das spezielle Berufsfeld des Brandschutzplaners. Der Lehrgang vermittelt den TeilnehmerInnen das notwendige Wissen und die erforderlichen Fähigkeiten für die Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

Gemäß der Bauproduktenverordnung werden an Bauwerke in Europa sieben wesentliche Grundanforderungen gestellt. Diese sind die mechanische Festigkeit und Standsicherheit, der Brandschutz, Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz, Sicherheit und Barrierefreiheit bei der Nutzung, Schallschutz, Energieeinsparung und Wärmeschutz und die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen.
Der Brandschutz gehört zu den wesentlichsten Grundanforderungen an ein Bauwerk und ist somit bei der Planung, Bemessung und Errichtung und dem Betrieb von Bauwerken besonders zu beachten.

Abgesehen von speziellen Ausbildungen im Rahmen der oben genannten Institutionen gab es in Österreich keine Brandschutzausbildung, die den Brandschutz im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung behandelte. Um diese Lücke zu schließen, hat die zt: akademie (damals Arch+Ing Akademie) im Jahr 2004 gemeinsam mit Univ.Prof. DI DDr. tech. Ulrich Schneider vom Institut für Baustofflehre, Bauphysik und Brandschutz der TU Wien einen Lehrgang entwickelt, der ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen einen optimalen Einstieg in das Berufsfeld des Brandschutzplaners bietet. Im Rahmen dieser sowohl praktisch als auch theoretisch orientierten Ausbildung werden die wesentlichen Elemente des Brandschutzes vermittelt und in einer Projektarbeit vertieft.

Der Lehrgang beinhaltet die Abgabe der Projektarbeit als Hausübung im Ausmaß von ca. 8 Unterrichtseinheiten (gemeinsam mit den 67 UE des Lehrgangs ergibt dies gesamt 75 UE). Die Absolvierung des Lehrgangs und der Projektarbeit wird durch ein Abschlusszertifikat dokumentiert.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
Der Lehrgang ist für ArchitektInnen und IngenieurInnen mit einschlägigen TU-, FH- oder HTL-Diplomen konzipiert. Die Teilnahme von im Bauwesen tätigen FachplanerInnen, Brandschutzfachleuten und TechnikerInnen ist möglich, wenn eine einschlägige Berufspraxis vorliegt und genügend Plätze vorhanden sind.

Profitieren Sie vom Frühbucherbonus von € 125,- bei Anmeldung bis
8. August 2019!

Anmeldeschluss: 5. September 2019

Der Lehrgang ist nur im Gesamten zu buchen, die Anmeldung zu einzelnen Modulen ist nicht möglich!

Kooperationspartner

Alukönigstahl

Rigips

Anmelden
Art
3 Module
Dauer gesamt
75 Unterrichtseinheiten