wien-to-go* Favoriten Ost

Verteilerkreis – Monte Laa – Ankerbrotfabrik – Siemens-Gelände mit Reinhard Seiß

Auf seinem siebten Stadtspaziergang erkundet und diskutiert Stadtplaner und Fachpublizist Reinhard Seiß im Herbst 2020 gemeinsam mit lokalen ExpertInnen und allen Mitwandernden die aktuellen Entwicklungen in einer Ecke Wiens, die lange Zeit als “toter Winkel” galt: nämlich die Zone entlang der Südosttangente, der stark befahrenen A23, im östlichen Favoriten.

Die Tour beginnt am sogenannten Verteilerkreis, für den es für kurze Zeit immer wieder große Ideen gibt, wirft einen Blick auf den FH-Campus Wien, passiert den “Viola-Park” unweit des neuen Fußballstadions der Austria Wien, führt durch den politisch stark protegierten Stadtteil Monte Laa, widmet sich der beeindruckenden Wandlung der historischen Ankerbrotfabrik, besucht das Kuriosum der in Abbruch befindlichen, über 40 Jahre lang gesperrten Autobahnausfahrt Simmering und entdeckt schließlich noch das ehemalige und in Umbruch befindliche Siemens-Gelände. Urbanistische und architektonische Aspekte werden dabei ebenso erörtert wie standort-, verkehrs- und wohnbaupolitische Themen, Fragen des Freiraums oder der Transformation ganzer Quartiere.

Treffpunkt: U1-Station „Altes Landgut“ (südlicher Ausgang in Richtung Oberlaa)
Endpunkt: Busstation der Linie 69A „Hüttenbrennergasse“ oder Straßenbahnstation der Linie 6 „Geiereckstraße"

Anmeldeschluss: 24.9.2020, 12 Uhr
Für eine spätere Anmeldung senden Sie Ihre Anfrage an info@ztakademie.at.

Anmelden
Art
Wien-to-go
Dauer
5 Unterrichtseinheiten

Konzept und fachkundige Moderation