Veranstaltungsdetailseite 2019-03-05T09:44:35+00:00

Bauträgervertragsgesetz

Grundlagen und Anwendungsbereich unter besonderer Berücksichtigung des Baufortschrittsprüfers

Vermeiden Sie finanzielle Überraschungen!
Das BTVG dient dem Schutz der Immobilienkäufer. Sollte ein Projektentwickler/Bauherr das BTVG außer Acht lassen, können diese Schutzbestimmungen dennoch schlagend werden. Wer also einen Bauherrn begleitet, sollte dies bereits mitberücksichtigen, um finanzielle Überraschungen zu vermeiden.

Das BTVG verlangt nach einem Baufortschrittsprüfer! Diese Rolle nehmen zumeist ZiviltechnikerInnen ein und befinden sich damit in einer heiklen Lage zwischen Investor/Bauherr und den Immobilienkäufern. Vor allem, wenn der Baufortschritt nicht bilderbuchmäßig erfolgt, versagt meist der gesetzliche Ratenplan und ein bislang erfolgreiches Projekt kann chaotische Ausmaße annehmen.
In diesem Seminar entwickeln Sie anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung ein fundiertes Gespür für die Tätigkeit des Baufortschrittsprüfers.

RA Mag. Sandro Huber ist Experte auf dem Gebiet des Bau- und Vergaberechts und langjähriger Vortragender der zt: akademie. Er vermittelt Ihnen in diesem kompakten Seminar die wichtigsten Inhalte des BTVG.

Anmelden
  • Di, 21.01.2020, 14:00 - 17:15 Uhr

  • Kammer der ZiviltechnikerInnen | ArchitektInnen und IngenieurInnen Oberösterreich und Salzburg
    Bayerhamerstraße 14, 5020 Salzburg
  • Normalpreis: € 225,- *
    Mitgliederpreis: € 180,- *
    Anwärterpreis: € 180,- * *zzgl. 20% USt.

Art
Seminar
Dauer
4 Unterrichtseinheiten