Prüf-, Warn- und Beratungspflicht von ZT

Der Großteil von Schadenersatzklagen gegen Ziviltechniker stützt sich bereits auf eine Verletzung der Prüf-, Warn- oder Beratungspflicht.

Dieses Seminar vermittelt anhand von Beispielen und der aktuellen Judikatur, wie weit die Prüf-, Warn-und Beratungspflicht reicht und wie ein ZT dieser Pflicht richtig nachkommt.

Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

  • Darstellung des Unterschiedes zwischen Gewährleistung und Schadenersatz

  • Welchen Umfang hat die Prüf- und Warnpflicht

  • Was versteht man unter Beratungspflicht

  • Wie ist ein perfektes Warn- und Hinweisschreiben richtig aufgebaut (Musterschreiben)

  • Genügt die Mitteilung per Mail

  • Welche Rechtsfolgen treffen den Ziviltechniker bei der Missachtung seiner Pflichten


Achtung die TeilnehmerInnenzahl ist mit 15 begrenzt.

Art
Seminar
Dauer
4 Unterrichtseinheiten