Geförderter und gemeinnütziger Wohnbau in Wien - von B wie „Bauordnungsnovelle“ bis W „wissenswerte Grundlagen“

Online-Veranstaltung

Nach Buchung der Onlineveranstaltung erhalten Sie weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen sowie zum Ablauf der Veranstaltung.
Den Zugangslink mailen wir Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Im Jahr 2020 wurden in Wien rund 19.000 Wohnungen fertiggestellt - davon 7.200 (37,9%) von gemeinnützigen Bauträgern. Auch in Zukunft bleibt die Errichtung von „leistbarem“ Wohnraum das Ziel, ein Instrument dazu ist die WBO-Novelle 2018 mit ihrer intensiv diskutierten Regelung „2/3 geförderter Wohnbau“, weniger bekannt ist die Novellierung der Neubauverordnung i.d.F. 2019 zum Wiener Wohnbauförderungsgesetz WWFSG mit ihren zusätzlichen Förderungsmöglichkeiten.

In diesem Seminar widmen wir uns Grundsätzen bis aktuellen Fragen z.B.

  1. aktuelle Trends und Zahlen zur Immobilienentwicklung Assetklasse Wohnbau
  2. geförderter und gemeinnütziger vs. freifinanzierter Wohnbau
  3. rechtliche Regelungen zum geförderten Wohnbau
  4. kalkulatorische (Ober-)Grenzen, Grundstückskostenanteil und Baukosten
  5. Standards und Anforderungen im geförderten Wohnbau
  6. Relevante Schritte bei der Entwicklung geförderter Wohnbauprojekte
  7. Gebaute Vielfalt: Umsetzung förderungsrelevanter Qualitäten am Beispiel realisierter Projekte im geförderten Wohnbau inkl. 4-Säulen-Modell und Smart-Wohnungen
  8. Erfahrungen aus der gemeinsamen Entwicklung freifinanzierter + gemeinnütziger/geförderter Wohnhausanlagen

Zielgruppe:
ArchitektInnen inkl. FachplanerInnen, RaumplanerInnen, BauträgerInnen, ImmobilienentwicklerInnen, ProjektentwicklerInnen und InvestorInnen

Anmeldeschluss: 26.11.2021, 12 Uhr
Für eine spätere Anmeldung senden Sie Ihre Anfrage an info@ztakademie.at.

Anmelden
Art
Online-Veranstaltung
Dauer
4 Unterrichtseinheiten